Affirmation # 1: „Alles ist gut, weil ich gut für mich sorgen kann.“

Affirmation #1

Ich habe einige Affirmationen/ Sätze, die mir in aufregenden oder stressigen Situationen helfen. Gerne möchte ich sie hier teilen. Heute stelle ich die 1. Affirmation vor.

In den letzten 6 Monaten bin ich drei mal nachts mit rasendem Herzschlag aufgewacht. Es hat mir große Angst eingejagt. Und diese Angst hat wiederum das Herz noch schneller schlagen lassen. Ein Teufelskreis… Ich versuchte mich auf meinen Atem zu konzentrieren, doch mein rasendes Herz ließ es kaum zu. Dann erinnerte ich mich an eine Affirmation, die mir manchmal in stressigen Situationen hilft. Ich hatte sie einmal auf einer ausgeliehenen CD gehört: „Alles ist gut, weil ich gut für mich sorgen kann.“

„Alles ist gut, weil ich gut für mich sorgen kann.“ Diesen Satz wiederholte ich gedanklich immer wieder. Und wieder und wieder. Langsam spürte ich, dass ich real in keiner gefährlichen Situation war. Ich wurde von keinem Säbelzahntiger verfolgt, noch musste ich anderweitig um mein Leben fürchten. Es war lediglich der Körper der alarmiert war.

„Alles ist gut, weil ich gut für mich sorgen kann.“ Dieser wiederholte Satz im Geiste schenkte mir mehr und mehr Vertrauen darin, dass mir gerade nichts Schlimmes widerfährt. Ich fühlte mich Stück für Stück wieder sicherer und konnte somit meinen Herzschlag beruhigen. Langsam wurde es auch wieder möglich mich auf meinen Atem zu konzentrieren. Und so kam ich wieder zur Ruhe. Ich musste mich noch einen Moment von der Erfahrung erholen und kurz die Eindrücke sortieren. Ich atmete ruhig und gleichmäßig und sagte mir noch einige Male: „Alles ist gut, weil ich gut für mich sorgen kann.“. Dann schlief ich wieder ein.

Falls so etwas wieder passieren würde, weiß ich nun ein Rezept, das mir hilft. Auch beim wiederholten Auftauchen, fühlte ich mich anfangs überfordert. Man taucht ja aus dem Schlaf auf und muss die Lage erst einmal einordnen. Doch sobald ich mich an diese Affirmation erinnere, fängt sie langsam und stetig an zu wirken. Auch im Alltag versuche ich sie oft zu wiederholen, damit sie mir in stressigen Situationen schneller wieder einfallen kann. Mein Nervensystem darf sich sozusagen an diese, für mich heilsamen, Worte gewöhnen, um ein guter Helfer in der Not zu sein.

Gerne einmal in solch einer oder ähnlichen Situation mit einem hohen Stresspegel ausprobieren. Mir hat es sehr geholfen.

Liebe Grüße, Theia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: